Wie die meisten esoterisch denkenden Menschen wissen, gibt es vorherige Leben, aus denen wir oftmals noch einiges in uns tragen, was dafür da ist, damit wir eine damalige Situation aus der heutigen Sicht besser verstehen und auch wandeln können. Unser Leben besteht nicht nur aus schönen Dingen, nein, wir sind polar und somit werden wir mit Themen automatisch konfrontiert. Doch je nachdem, wie wir unsere Aufgaben lösen, kann es sein, dass wir sogenanntes Karma bilden. Sollten wir in einem früheren Leben beispielsweise eine Person, die uns als Spiegelhalter unserer eigenen Persönlichkeit gedient hat, einfach aus dem Weg geräumt und umgebracht haben, dann haben wir rein aus egoistischen Gründen gehandelt und uns gegenüber der anderen Seele karmisch verstrickt. Wir alle sind uns dienlich, uns zu erinnern und uns an Themen heranzuführen, doch ist nicht der Andere der Schmerzbringer, sondern der Erinnerungsbote, der uns an unsere innerlich gelebte Disharmonie aufmerksam macht.

 

So werden sich die Seelen der beiden Kontrahenten mit ziemlicher Sicherheit in einem anderen Leben erneut begegnen, und das Spiel wird von vorne losgehen, nur muss es diesmal anders gelöst werden wie in einem vorherigen Leben. Und so gibt es einige Menschen, die sich in einer karmischen Aufgabenstellung befinden, ohne zu wissen, was sich hinter dem Zwist verbirgt und auch das ist die Aufgabe des spirituellen Lebensberaters, demjenigen sein Muster zu erklären und zu helfen wieder in die richtige Bahn zu fließen, dadurch lösen sich die gestauten Energien auf und man ist wieder frei und handlungsfähig.