Partnerschaft zu leben ist wirklich nicht einfach. Sich mit einem Menschen über die körperliche, seelische und auch geistige Ebene intensiv einzulassen bedeutet, dass man sehr viel Klarheit braucht, sonst würde man sich durch die Verbindung von sich selbst entfernen, im Extremfall sich selbst fremdgehen. Immerhin treffen in einer Beziehung zwei verschiedene Menschen aufeinander, die mit Sicherheit nicht nur dienlich sind, der eigenen Liebesfähigkeit gerecht zu werden, sondern auch als beliebte Spiegelhalter, der nicht wahrhaben wollenden Schattenseiten, funktionieren. Dies passiert automatisch und man sollte vorsichtig damit umgehen, immerhin ist es ein wenig "gefährlich", das sanft umhütete Terrain eines Anderen ungefragt zu betreten und somit auch mit Sicherheit sehr ungesund, immerhin sind Schattenseiten Aspekte, die derjenige nicht sehen will und wenn dann gerade der Mensch, der einem besonders am Herzen liegt, seine eigenen Themen vor Augen führt, auf die man selbst heftigst reagiert, da man sie ja gar nicht haben will, kann das sehr schmerzlich für das Miteinander sein.

 

Besonders schädlich ist es, wenn der Partner die Entdeckung des Mankoverhaltens seines Gegenübers bewusst benutzen und mit Wonne vorführen will, und das am liebsten noch unter Zeugen, um sich über den Anderen zu stellen. Der Andere wiederum wird sich zurecht verletzt fühlen und eventuell eine Strategie entwickeln, um sein Gegenüber zu schwächen. Auch das ist ein beliebtes Spiel, welches wir häufiger in Partnerschaften antreffen und mal ehrlich, das grenzt teilweise schon an Kriegsstrategie, was allerdings in einer gelebten Partnerschaft nichts zu suchen hat. Wie oft passiert es, dass aus einstiger Liebe blinder Hass wird? Leider viel zu häufig. Damit das nicht passiert und alte Schmerzthemen bereinigt werden können, ist eine Paarberatung besonders wichtig.

 

In der Beratung wird jeder Einzelne genau analysiert, so dass auch der Partner die Möglichkeit hat, sein Gegenüber besser zu verstehen. Der nächste Schritt ist das Klären alter, vergangener Schmerzpunkte, alte Verletzungen kommen auf den Tisch, werden bearbeitet und verstanden, damit negative Gewichtungen zukünftig aus dem bisherigen System fallen. Die Liebe soll wieder regieren können. Am Ende des Gesprächs werden im gegenseitigen Einvernehmen Regeln aufgestellt, an die sich Beide zu halten haben. Zumeist ist nach der ersten Sitzung eine Folgesitzung innerhalb von zwei Monaten angebracht.

 

Eine Paarberatung dauert zumeist eineinhalb Stunden und kostet dann je nach Zeitaufwand zwischen 130,00 Euro und 140,00 Euro.