Je mehr sie Menschen klärend helfen konnte, desto mehr verstand sie, dass es Verhaltensmuster gibt, die Ähnlichkeiten aufweisen und auch geändert werden können. Somit ist die Handlungsfähigkeit des Ratsuchenden die Quintessenz der Beratungsanalyse, die Frau Guhr-Biermann anstrebt und ausübt.
Je mehr Klarheit jemand über seine gelebten Muster erhält, desto besser wird es ihm gelingen, sich selbst und seine persönliche Meinungsfreiheit zu leben, um sich für die Außenwelt sichtbar bewusst auf seinem eigenen Lebensweg zu platzieren.
So findet die Beraterin auch stets umsetzbare Lösungswege, die den Betroffenen bisher durch eigene Befangenheit aber auch Unwissenheit verschlossen blieben. Sie entwickelte unter anderem Techniken, die ihr ermöglichen, Personen von Mustern – auch karmischer Natur – zu befreien, um sich dauerhaft von unbewusst selbstauferlegten Zwängen zu lösen. Je länger ihre Praxis existierte, desto mehr konnte sie verstehen und helfen.
2001 entwickelte sie eine eigene Opalia Numerologie sowie die Opalia Numerologie-Karten. In demselben Jahr erschienen dann auch die Opalia Lichtkarten, die bis heute von vielen sehr gerne genutzt werden.